Little gifts from the kitchen

img_6072

nochmal ein kleiner Nachtrag zu Weihnachten und DIY-Geschenken: Egal ob zu Weihnachten oder einem anderen Anlass, oder auch einfach für euch selbst – diese super einfachen Pralinen kommen bestimmt immer gut an und sind aus ganz natürlichen Zutaten hergestellt.

  1.  Getrocknetes Obst mit Zartbitterkuvertüre überzogen und mit Nüssen verziert: funktioniert super mit Aprikosen, Feigen oder Ananasstücken und mit Walnüssen oder Pistazien getoppt.
  2. &3. Dattel-Pralinen, wahlweise mit Zartbitter- oder Vollmilchschokolade überzogen: Für ca. 20 Stück ~ 200g Datteln mit 3 EL Kokosöl, 3 EL Haferflocken, 3 EL gemahlene Haselnüsse pürieren, dann zu kleinen Kugeln formen. Falls die Masse zu krümelig ist, einfach noch ein bisschen Wasser damit vermischen. Die geschmolzene Schokolade (~100g) mit 2 EL gemahlenen Haselnüssen verrühren und die Pralinen darin eintauchen. Auf einem Backpapier trocknen lassen und im Kühlschrank aufbewahren.

Bon appétit!

Easy, comfy Lemon-Oat-Cookies

img_5928

Diese Kekse hier sind nicht nur zum (gesunden) Naschen super, sondern ich esse auch gerne ein paar davon, wenn mir gerade ein bisschen übel ist. Hafer beruhigt nämlich den Magen und auch Zitrone ist da ein richtiges Wundermittel. Aber auch wenn es einem gerade bestens geht, kann man mit diesen Lemon-Oat-Cookies nichts falsch machen!

Für ein großes Blech voll:

  • 1 Tasse Mehl
  • 1 Tasse feine Haferflocken
  • 1/2 Tasse Kokosöl
  • 1/4 Tasse Kokoszucker (wer es süßer mag, kann natürlich auch etwas mehr nehmen)
  • eine Prise Zimt
  • eine Prise Salz
  • abgeriebene Schale von einer Zitrone
  • Bei Bedarf noch etwas Wasser/ Zitronensaft zum Kneten

Alle Zutaten gut miteinander verkneten, dann für etwa eine Stunde kaltstellen. Danach ausrollen, ausstechen und bei 180° im vorgeheizten Backofen 10-15 Minuten backen.

Und schon sind sie fertig – easy, oder?:)

Preiselbeer-Birnen-Tarte (vegan)

img_5786

Würden wir hier Thanksgiving feiern, würde ich sagen, dieser Kuchen ist ein perektes Thanksgiving Dessert, mit Preiselbeeren, Nüssen, Zimt… Aber Feiertag hin oder her, hier mein neuestes, wintertaugliches Rezept: einfach, gesund, und trotzdem lecker:)

Für die Kruste:

  • ½ Tasse feine Haferflocken
  • ½ Tasse gemahlene Haselnüsse
  • 1 Tasse Mehl
  • ½ Tasse Kokosöl
  • ½ Tasse Datteln à mit Wasser pürieren
  • Salz, Zimt

Für die Füllung:

  • Preiselbeerkompott, ca. ½ Tasse
  • 1 Birne
  • Kokoszucker-Zimt-Mischung (2-3 TL)

Haferflocken, Haselnüsse und Mehl mit Salz und Zimt mischen. Dann die pürierten Datteln und das Kokosöl dazu geben und alles miteinander verkneten. Bei Bedarf noch ein paar EL Wasser dazu geben. In einer eingefetteten und ausgestäubten Backform (rund, ca. 18 cm Durchmesser) am Boden und bis zur Hälfte am Rand festdrücken. Danach Preiselbeerkompott darauf verstreichen und fein geschnittene Birnenspalten darauf verteilen. Zuletzt mit Kokoszucker-Zimt-Mischung bestreuen. Bei 180° für ca. 25 Minuten backen.