My imaginary Fall Wardrobe

Spaziergänge im Laub, Kürbisse, kuschelige Pullis und  Filmabende… Den Herbst mochte ich einfach schon immer! Und auch wenn ich mich jetzt nicht so wirklich auf Regen und den nahenden Frost freue, kann ich mich doch auch jedes Jahr aufs neue für die Herbstmode begeistern. Hier seht ihr alles, was ich gerne in meine Fall Wardrobe aufnehmen würde. Da ich aber hauptberuflich Praktikantin bin, bleibt es wohl erst einmal eine imaginäre Saison-Garderobe. Egal, die Teile sind trotzdem zum Verlieben schön!

Ganz wichtig: kuschelige Strickpullis, am liebsten oversized, sodass noch einige Schichten darunter passen! (hier von Skall Studio) Und ein bisschen Chic kommt durch die weißen Lack-Ankle-Boots von &other stories und die Mid Hoops in Gold von Nootka dazu.

 

Die coole aber gleichzeitig klassische Zip-up Leather Jacket von Cos hält auch dem unfreundlichsten Wetter stand und mit ein bisschen Farbe auf den Lippen, sieht eh alles gleich viel rosiger aus. Den Lippenstift ‚Sweet Tooth‘ von L’Oreal aus der Reihe ‚Les Chocolats‘ würde ich schon allein des Namens wegens ausprobieren!

Absolutes Traumstück (aber träumen darf man ja, nicht?) ist die ‚Naoko Bag‘ in Burgunder von Isabel Marant über Anita Hass.

 

Den Signature Sweater von Anine Bing muss ich aber wirklich irgendwann haben; den habe ich einfach schon viel zu lange im Auge! Gegen eine richtig gute Jeans wie die ‚Pedal Pusher Soft in Black Denim‘ von Closed hätte ich auch nichts einzuwenden; die ist das ganze Jahr über ein perfekter Begleiter. Und falls die Sonne tatsächlich noch einmal zum Vorschein kommt, reicht vielleicht auch einmal eine leichtere Leinenbluse und ein karierter Wollcardigan, wie diese hier von Mango.

Enfin, ich würde sagen für den Herbst bin ich perfekt ausgestattet – naja, in der Theorie zumindest…

 

[alle Bilder sind den Websites der genannten Marken entnommen]