Life in Pictures + Cookie Recipe

Buckwheat-Oat-Cookies with Chocolate Chips:

Das eigentliche Rezept ist von Deliciously Ella’s Instagram Account aber ich habe es ein bisschen variiert, weil ich nicht alle Zutaten genau so da hatte;)

Für ein volles Blech benötigt ihr:

  • 130g Buchweizenmehl
  • 70g zarte Haferflocken
  • 90g Kokosöl
  • 3 gehäufte EL Kokosblütenzucken
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • ein paar EL Wasser für die Konsistenz
  • eine Prise Salz
  • 80g gehackte Zartbitterschokolade
  • optional: eine Handvoll Rosinen

Zunächst alle trockenen Zutaten miteinander vermischen, dann Öl und Wasser unterrühren und zuletzt die Schokoladenstückchen (und die Rosinen) unterheben. Auf dem mit Backpapier ausgelegten Blech den Teig mit zwei Löffeln zu Häufchen formen und im vorgeheizten Backofen bei 170° ca. 12 Minuten backen. Am besten lauwarm naschen!

Chocolatechip-Coco-Cookies (plantbased & glutenfree)

img_5218

Für diese Cookies habe ich ein Rezept von Sweet Laurel abgeändert. Für ein volles Blech benötigt ihr:

  • eine Tasse Kokosmehl
  • eine Tasse Buchweizenmehl
  • 1/4 Tasse Kokosöl
  • 1/4 Tasse Wasser
  • 1/4 Tasse Mandelmilch o. ä.
  • 4 EL Honig
  • eine Prise Salz
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 3/4 Tafel gehackte Zartbitter-Schokolade

Mehl, Salz und Backpulver miteinander verrühren, dann die flüssigen Zutaten dazu geben und gut verrühren. Wenn ein schöner Teig entstanden ist, die Schokoladenstückchen unterheben und mit der Hand oder zwei Teelöffeln zu kleinen Keksen formen. Auf einem Backblech mit Backpapier im vorgeheizten Backofen bei 180° für 20 Minuten backen.

img_5216