In love with…#4

img_4826
Ich höre immer ganz verschiedene Podcasts und vor ein paar Tagen bin ich auf eine wirklich tolle Ausgabe von Talking Tastebuds with Venetia Falconer gestoßen. Der Titel ist „Jada Sezer: Diversity and Body Positivity“. Ich kannte Jada Sezer zuvor nicht, aber sagt wirklich einige sehr gute und wahre Dinge in diesem Interview… Foto: https://www.instagram.com/jadasezer/
img_4891
Schon ewig war ich auf der Suche nach einem Creme-Rouge, da ich es viel angenehmer und natürlicher finde, wenn man Make-up direkt mit den Fingern auftragen kann. Jetzt bin ich zufällig über eines von Maybelline gestolpert, mit dem ich total zufrieden bin und das auch gar nicht teuer war; kann ich also definitiv weiter empfehlen.
img_4884
Nein, eine Hochzeit steht bei mir demnächst nicht an (Keine Angst Mama und Baba und kein Stress, Schatz). Trotzdem finde ich die Brautkleider von Trine Kjaer und der dänischen Stylistin Alex Carl wunderschön! Ich kann mich gar nicht entscheiden, welches ich besser finde! Trines Kleid hat Stine Goya angefertigt; Alex‘ stammt von Han Chong von Self Portrait.
img_4882
Hmm…Vielleicht tendiere ich sogar mehr zu Alex‘ Variante mit Cape. Und ihr? Fotos: https://www.instagram.com/trinekjaer_/ und https://www.instagram.com/alexcarl/?hl=de
img_4892
Und dieses Mal gibt es den Chocolate-Cherry-Layercake sogar in der richtigen Form;) Das Rezept findet ihr hier nochmal: https://lalaleen.com/2018/09/03/chocolate-cherry-layercake-plantbased/
img_4890
Zum Abschluss meiner aktuellen In-love-with-Liste: Das Seidentuch, das ich bei Aesthetic Collection bestellt hatte ist nun auch endlich da:) Hier kann man es noch bestellen: https://the-aesthetic-collection.com/produit/foulard-francce

Little Mid-Week Moodboard

„There are so many dreams beyond our nights, and so much sunshine beyond our gray walls. But we can’t see it when we stay at home. There is so much sky above our roof. Is the door so old that it won’t open, or are we at home because we’re afraid of catching a chill?“ ~ Francoise Hardy

Inspired by… Isabel Lucas

Die Australierin Isabel Lucas ist wieder einmal jemand, dessen Stil ich zwar auch sehr bewundere, die aber noch viel mehr durch ihr Engagement und ihr Handeln beeindruckt. Die 32-jährige hat bereits als Teenager in Australischen Soaps gespielt und hat sich in den letzten Jahren auch in Hollywood einen Namen gemacht; in Modedingen genauso wie beim Film. Allerdings ist sie mir unter anderem darum so sympathisch, weil sie auch ein eher privater und sensibler Mensch ist und das Rampenlicht nicht sucht. Darum lebt sie nun auch meistens in einem Cottage in Byron Bay in ihrer Heimat Australien. Obwohl sie auch noch als Schauspielerin arbeitet, setzt sie sich schon seit langer Zeit leidenschaftlich für den Natur- und Umweltschutz ein und ist auch selbst Vegetarierin. Die Wilderness Society und Sea Shepherd sind nur zwei von vielen Organisationen, die Isabel aktiv unterstützt. Erst vor kurzem nahm sie am Climate Council teil, um mehr über die Bedrohung des Great Barrier Reef durch die Klimaerwärmung zu erfahren und was dagegen getan werden kann. Das Außergewöhnlich ist aber, dass Isabel eben nicht nur in Kampagnen auftritt und Werbung für ihre Herzensprojekte macht, sondern selbst an Protesten beteiligt ist. 2007 beispielsweise war sie zusammen mit Schauspiel-Kollegin Hayden Panettiere Teil eines Teams von Tierschützern, die sich vor der Küste Japans einem Delfin- und Walfang-Kutter entgegenstellten und dadurch eigene Verletzungen und Verhaftung riskierten. [Hier gehts zum Artikel!] So viel Mut, Einsatz und Mitgefühl ist für mich einfach nur bewundernswert.

Und um nochmal zurück zur Kategorie Fashion und Beauty zu kommen, ist Isabel übrigens auch Testimonial der Naturkosmetiklinie Santé by Enjo, deren Produkte sie zuerst mehrere Monate testete, bevor sie die Kooperation bestätigte, um auch wirklich nur ein Produkt zu unterstützen, von dem sie ehrlich überzeugt ist. Viel mehr muss man glaube ich nicht mehr sagen, um Fan von Isabel Lucas zu werden…

isabel6-667x1000
http://grittypretty.com/makeup/get-the-cover-look-isabel-lucas/

bcd687bd11d464d40940eab696d848543cb300ecd3d0aa62d7b5e7650a97e55a

6c79d35474ea7539cb5b64232ca59b20
Pinterest.de

 

Stylecrush: Whitney Port

Manche von euch erinnern sich vielleicht noch an die MTV Reality-Serien The Hills und The City, in denen Whitney Port als eine der Hauptdarstellerin zu sehen war. Ich kann mich zwar nicht an sehr viel davon erinnern, da 2006-2010 dann doch schon eine Weile her ist, aber auf jeden Fall habe ich Whitney danach noch sehr sehr oft in diversen Modemagazinen gesehen. Schon während ihrer Zeit bei MTV arbeitete sie bei der Teen Vogue und Diane von Fürstenberg, wodurch ihre Zukunft in der Modebranche schon vorprogrammiert war. Denkt aber nicht, dass sie nur irgendein Hollywood-Sternchen wäre; bevor Whitney nämlich anfing, mit MTV zu drehen, hat sie zuerst einmal ein Studium an der University of Southern California abgeschlossen. Heute hat Whitney ihre eigene Modelinie Whitney Eve, ist Partnerin beim gemeinnützigen Blumenversand Bloom2Bloom und schreibt ihren eigenen Lifestyleblog whitneyport.com. Dort schreibt sie über Mode, Beauty, Gesundheit und Familie. Sie lebt mit ihrem Mann und Baby Sonny in LA und widmet sich auf ihrem Youtube-Channel vor allem dem Thema Schwangerschaft und Mami-Alltag. Whitney ist also ein echtes Allround-Talent und natürlich auch in Sachen Mode ein gutes Vorbild:

29fdc539f9fa8970313ba437cacadb9d1f70b53eea8ab54406fb2ee7c227ea279f858bba08e376a31651be3c6a54e10020e97470ca5460d16a4709a21ad5ebbcd2ef70a4e4f50c0c11a12ce442fa508c56e028e8c1e9b592890f8f389004ca26

fe86e26a75afbe3bc75cf139f515ae40
Fotos: Pinterest

Stylecrush: Phoebe Tonkin

Phoebe Tonkin habe ich das erste mal in der Kinderserie H2O – Plötzlich Meerjungfrau gesehen; es ist wirklich schon einige Jahre her, versprochen! Inzwischen ist die Australierin in die USA übergesiedelt und ist dort vor allem durch Vampire Diaries und The Originals bekannt geworden. Viel spannender finde ich allerdings ihre  Werbekampagne für Frame Denim oder ihre zahlreichen Erscheinungen in der Vogue Australia. Auch bei Chanel Events oder bei deren Produktvorführungen ist Phoebe langsam aber sicher zu einem bekannten Gesicht geworden und darf regelmäßig auf dem roten Teppich auf Outfits der Luxusmarke zurückgreifen. *Neid!*

Ihre Alltagslook sind aber das eigentlich tolle: immer bequem, aber mit einem Hauch von Eleganz und ein bisschen sexy. Wenn ich alles kurz zusammenfassen müsste, würde ich es folgendermaßen beschreiben: Jeans im Used-Look, schwarzer Pulli oder weißes T-Shirt, roter Lippenstift und edle Statement-Ohrringe. Klingt gut, oder?

Sehr gerne mochte ich auch dieses Morning Routine Video von Vogue Australia mit Phoebe und ihr Top Shelf bei Into the Gloss.

Aber Phoebe hat noch viel mehr zu bieten. Zusammen mit ihrer Freundin und Kollegin Teresa Palmer war sie an der Gründung des BlogsYour Zen Life beteiligt, bei dem es um alles rund um Zufriedenheit, Gesundheit und Spiritualität geht.

Dass sie sich politisch auch ganz klar gegen Donald Trump positioniert ist natürlich nur ein weiterer Pluspunkt!

Aber jetzt endlich zu ein paar wunderschönen Styles:

a9a13e86e15469bc02362173ea94e6c5fc53ed776898198fba91be0f990ca44a4e31d3651f3c7444b917a60d537745035c9f6701b5778fae8a9a516dff5c4e9647da9e4d551c8052e179aabed74cc6eb43269acf4fe93d4f6f4ecc74b25a29b6

7e029272732af37b6ef8c733cf1ac6cb
Fotos: Pinterest

In love with…

Hier ein paar Dinge, die mir zur Zeit sehr sehr gut gefallen und die vielleicht auch etwas für euch sind:

  1. Reflection Dress in Lilas Red von Stine Goya: auch wenn dieses Kleid wohl niemals mir gehören wird, ist es einfach so schön!
    Processed with VSCO with ku8 preset
    reflection dress in lilas red: https://stinegoya.com/blogs/journal

    2.  L’Oreal Sugar Scrub: Ich benutze schon seit mehreren Monaten das Scrub mit Traube und es fehlt wirklich noch fast gar nichts davon, weil man nur so wenig davon braucht. Und es ist ganz ehrlich das beste Peeling, das ich jemals benutzt habe! Der Duft, die Konsistenz, die weiche Haut, die es hinterlässt…Mmmh!

    8d13d8a11a3dd89fd94af5f7b8a28fdd
    Foto: Pinterest

    3. Ich freue mich schon so darauf, dass bald ein neues Koch- bzw. Backbuch von Ella Mills aka Deliciously Ella erscheint! Und fast noch besser: Bald startet auch ihr Podcast, den sie zusammen mit ihrem Mann Matt moderiert. Also schnell auf eurem Smartphone abbonieren!:)

    05bf79e877ca8dd378dc7b76fcdcb85c
    Foto: Pinterest

    4. Kinofilme: Ich liebe es, ins Kino zu gehen, auch wenn das natürlich nichts ist, was ich mir ständig gönnen kann. Es ist irgendwie etwas besonderes geworden, einen Film ganz bewusst und ohne Ablenkungen zu schauen, sodass man dann auch richtig in ihm abtauchen kann – sofern er gut ist natürlich. In den letzten Wochen war ich aber tatsächlich zwei mal im Kino und beide Filme kann ich nur empfehlen: Nummer 1 war der zweite Teil von Mamma Mia. Ich mochte auch den ersten schon total, aber ich glaube ich finde den zweiten sogar noch besser, was bei Fortsetzungen ja wirklich wirklich selten ist! Aber die Besetzung war einfach toll, die Kostüme, die Lieder… Einige meiner Freundinnen fanden ihn etwas zu kitschig, aber ich habe wirklich selten so gelacht im Kino wie bei diesem Film.

    215aafa6b93041444b4ef3a7aada1cb3
    Back to the Seventies mit Lily James!  Foto: Pinterest

    Weniger lustig, aber wirklich gut gemacht und ebenfalls ideal besetzt war Die Farbe des Horizonts. Obwohl der deutsche Titel sich eher nach Liebesfilm anhört, ist es eine wirklich spannende und vor allem wahre (!) Geschichte über einen Schiffbruch, die mich sehr beeindruckt und auch berührt hat.

    74189d7467facc48852ee73dd10349df
    Foto: Pinterest

    5. Durch Zufall bin ich auch auf eine tolle südafrikanische Künstlerin namens Erin Chaplin gestoßen, die wahnsinnig tolle Ölgemälde, meistens Stillleben, malt, so wie dieses hier:

    3bb6b4376dd85670b5652db6d05b4dc3
    https://www.instagram.com/erinchaplin/

    6.  Was ich total gerne mit Freunden oder Familie im Sommer mache, sind Picknicks. Einfach eine alte Decke, ein paar Reste aus dem Kühlschrank und ein paar liebe Leute schnappen und voilà: ein perfekter Abend auf der Wiese!

    9ea473b3f71c3bdebe2e1803dff611f2
    Picknick Inspiration von Pinterest

    7. Seit ich für meinen Freund ein Jeanshemd ausgesucht habe, bin ich so begeistert davon, dass ich selbst gerne eines hätte! Aus welchen Gründen auch immer möchte er mir seines ja nicht schenken…  Dieses hier von Mango gibt es leider nicht mehr im Onlineshop, aber so eines wäre mein Favorit.

    18a2b08ade991093fdf16f12bf55c4c6
    Pernille Teisbaek für Mango, Foto von Pinterest

    Danke fürs Lesen ihr Lieben:*

     

Welcome back to blogging! + Style Crush: Trine Kjaer

Long time no see…oder no write? Naja wie auch immer, es ist schon ewig her, dass ich hier das letzte mal etwas geschrieben habe und ich hatte mir auch schon überlegt die Website zu löschen, aber irgendwie kann man es dann doch nicht lassen. Schließlich geht es in meinem Kopf nach wie vor ständig um Mode, Reisen, Rezepte etc. und warum dann nicht auch hier? Eben. Also zuerst einmal ein kleiner Stylecrush für die kommende Woche:

Als großer Skandinavien-Fan ist natürlich auch die nordische Modeszene eine riesige Inspiration für mich. Eine von mehreren tollen, erfolgreichen, symphatischen und stilvollen Frauen, die schon ein bisschen Vorbilder für mich sind, ist Trine Kjaer.  Sie ist nicht nur Bloggerin, sondern auch Instagram-Star, Stylistin, hat ihre eigene Kosmetiklinie herausgebracht und ist dennoch auch Familienmensch. Außerdem lebt sie in meiner Traumstadt Kopenhagen, was nur ein weiterer Pluspunkt sein kann.

Ihren Blog findet ihr hier: http://trineswardrobe.com/ und ihre Kosmetikprodukte hier: http://shop.trineswardrobe.com/.

Jetzt aber endlich ein paar wunderschöne Outfits von Trine:

trinekjaerbaum-2000x1455Processed with VSCO with a9 presetProcessed with VSCO with a9 presetProcessed with VSCO with fp1 presettrinekjaer-stories3Processed with VSCO with 6 preset

Alle Bilder von http://trinekjaer.com.

 

À bientôt mes chères:)