My Beauty Essentials

Processed with MOLDIV

Auf dem Foto seht ihr die Produkte, die ich quasi täglich verwende. Am wichtigsten ist mir die Pflege von Haut und Haar und nicht so sehr das Make-up; mit zu viel davon fühle ich mich nicht wohl. Außerdem achte ich inzwischen auch darauf, vor allem natürliche Inhaltsstoffe an meine Haut heran zu lassen.

Und das sind meine kleinen Beauty-Helfer, die bei mir nur noch schwer wegzudenken sind:

Processed with MOLDIV

1. Kokosöl: als Haarmaske vor dem Haarewaschen, für besonders trockene Hautstellen, als Massageöl oder zum Abschminken; Kokosöl kann so gut wie alles.

2. Bodylotion/ Handcreme (hier von Yves Rocher) habe ich immer in meiner Handtasche.

3. Yves Rocher Tagescreme Hydra Végétal mit Lichtschutzfaktor 25. Ganz wichtig: auch wenn es nicht furchtbar heiß ist oder man schon einen Sonnenbrand hat, sollte man die empfindliche Haut von Gesicht, Hals und Dékolleté vor der Sonneneinstrahlung schützen. In 20, 30 Jahren seid ihr froh darüber;)

4. Rosa Rouge, hier von NYX, zum einfachen Auftragen mit den Fingern für einen frischen, gesund aussehenden Apfelbäckchen-Teint.

5. Concealer, hier Fit Me von Maybelline, um Schatten unter den Augen abzudecken, wenn der Schlaf nachts eben doch nicht ganz ausreichend war.

6. Wildrosenöl: ein paar Tropfen davon benutze ich als Nachtcreme fürs Gesicht.

7. Miss Dior Parfum: Ein Spritzer davon und ich bin readyto-go:) Irgendwie ist das immer der letzte Schritt bevor es zur Tür raus geht; erst dann ist mein „Styling“ komplett.

8. Für ein bisschen Farbe darf es auch gerne mal Lippenstift in klassischen Rot- oder Rosatönen sein; hier von Catrice Cosmetics in dunklem Rot.

9. Selbstgemachtes Peeling für super zarte Haut; egal ob fürs Gesicht oder als Bodyscrub. Ich mische es aus Rohrzucker, ein bisschen Salz, Honig, Rosenöl und einem Spritzer Zitronensaft. Alternativ sind auch Peelings aus gemahlenem Kaffee  wahnsinnig toll für die Haut!

10. Ein kleiner grobzinkinger Kamm funktioniert für mich am besten, vor allem bei nassen Haaren, um die Mähne einfach ein bisschen zu entwirren. Passt in jede Handtasche und hat nur ungefähr einen Euro bei DM gekostet.

So, das war es dann auch schon, weniger ist ja bekanntlich mehr;) und übrigens hat keines der Produkte, abgesehen vom Parfum, mehr als zehn Euro gekostet:)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s